top of page

Rezepte

Schwarzwälder Kirschcupcake

100g Zartbitterschokolade | 125g weiche Butter | 1/2 Glas Schattenmorellen

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Mulden eines Muffinblechs mit Muffinförmchen auslegen. Die Zartbitterschokolade hacken und mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Kurz abkühlen lassen. Währenddessen die Schattenmorellen in einen Sieb geben und abtropfen lassen. 

150g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 3 Eier, 200g Mehl, Backpulver, 3 Esslöffel Schwarzwälder Kirschwasser

Schoko-Buttermischung mit dem Zucker und Vanillezucker verrühren, dann nach und nach die Eier unterrühren. Salz, Mehl und Backpulver miteinander vermischen und zum Teig geben. Nach Belieben Kirschwasser hinzugeben und alles gut verrühren. Zuletzt die Schattenmorellen unter den Teig heben. Mit einem Eisportionierer oder zwei Teelöffel gleichmäßig die Förmchen mit Teig befüllen. Im vorgeheizten Backofen circa 30 Minuten backen. Vollständig auskühlen lassen.

300g Sahne, 3 Päckchen Sahnesteif, 1 Päckchen Vanillezucker, 50g Schokostreusel, 12 Kirschen 

Für das Frosting die Schlagsahne mit dem Sahnesteif und Vanillezucker nach Packungsanleitung steif schlagen. Die Sahne in einen Spritzbeutel geben und kleine Häubchen auf die ausgekühlten Muffins spritzen. Die Cupcakes mit Schokostreusel bestreuen und jeweils eine Kirsche auf jeden Cupcake setzen. 

Schokoladen Cupcakes

Heißer Heinrich

Mirabellenlikör | Vanilleeis | Mirabelle

Für das leckere Dessert an kalten Tagen wird Mirabellenlikör etwas erwärmt und das Vanilleeis in ein Glas geben. Der warme Likör wird über das Eis gegossen und als Topping können eingelegte Mirabellen verwendet werden. 

10398E86-A51D-407C-9F6E-D9F5AE836BE0.jpeg
bottom of page